Richtlinien für die Vergabe des Förderpreises als PDF-Download:

Förderpreis für Folkwang-Studierende

Jahresstipendien des LC Essen-Werethina für Studierende der Folkwang Universität der Künste

Unser früheres Mitglied Heinz Wallberg, GMD und Ehrendirigent der Essener Philharmoniker, hat die Benefizkonzerte des Lions Clubs im Jahre 1984 im damaligen Saalbau und Aalto-Theater initiiert und bis zu seinem Tode mehrfach dirigiert.

Seit 2008 können die Folkwang Universität der Künste in Essen-Werden und der Lions Club Essen-Werethina auf eine traditionelle Verbindung zurückblicken, seitdem unser Lionsfreund Boris Bloch die Verbindung zur Folkwang Universität geknüpft und Konzerte am Anfang selber gestaltet hatte. Seit über 10 Jahren ist unser Lionsfreund Till Engel der künstlerische Leiter dieser Konzerte.

Ein besonderes Anliegen unseres Lions Club ist seitdem die Förderung und Auswahl von hochbegabten Musik-Studenten an der Folkwang Universität.

Wir sind in der glücklichen Lage, in unserem Club über viele engagierte Mitglieder zu verfügen, die als Künstler, sei es als Hochschullehrer an der Folkwang Universität (Till Engel), sei es als Mitglied der Essener Philharmoniker bzw. des Mannheimer Streichquartetts (Armin Fromm), sich diesem Vorhaben zur Verfügung stellen.

Till Engel

Armin Fromm

Boris Bloch

Heinz Wallberg

In den letzen Jahren konnten wir bereits 48 junge Musik-Student(inn)en auf Grund ihrer Leistungen mit einem Förderpreis auszeichnen und mit den Erlösen der vorangegangenen Konzerte zu einen Jahres-Stipendium verhelfen. Das Stipendium beträgt monatlich  300 € Euro. Wir zählen mit zu den regelmäßigen Sponsoren und Förderern der Folkwang Universität der Künste in Essen-Werden.

Auch das letzte in der Neuen Aula der Folkwang Universität der Künste veranstaltete 12. Folkwang-Konzert unter der künstlerischen Leitung von Till Engel hatte die Grundlage zur Förderung von 5  jungen Musikern geschaffen.

Der Lions Club Essen-Werethina will mit diesen Konzerten gleichzeitig ein sichtbares Zeichen unseres kulturellen und sozialen Engagements gegenüber der Öffentlichkeit unserer Heimatstadt Essen setzen.

Bereits heute bedanken wir uns bei unseren Freunden und Förderern, welche zur Verwirklichung und Gelingen dieser Konzerte beitragen wollen.

Jürgen Welter