Schultüten für 30 Kinder der Fürstin-Franziska-Christine-Stiftung auch in 2022 verteilt

Die Übergabe der Schultüten fand in diesem Jahr am 24. Juni 2022  im Rahmen des  traditionellen „school-out-barbecue“ am letzten Schultag statt, zu dem sich traditionsgemäß alle Kinder und Jugendlichen zum gemeinsamten Grillen im Innenhof der Stiftung treffen.

28 bunte Tüten für die Mädchen und Jungen der Klassen 1 bis 4  und zusätzlich 2 große kegelförmige Schultüten für die Erstklässler wurden von Gerlinde Krüger und Gudrun Welter mit Schulmaterial befüllt.

Darin enthalten: Malkästen, Pinsel, Zeichenblöcke, Blei-und Buntstifte,Tintenroller, Piloten, Füller, Kinderscheren, Zirkel, Textmarker, Postmappen, Brotdosen, Turnbeutel, Federmappen, Hallensportschuhe. Und dabei noch 2 Schultüten mit etwas zum Spielen und Knabbern für die Einschüler

Noch vor der ersten Grillwurst wurden unsere „Schultüten“ präsentiert und feierlich übergeben. Alle Kinder schauten mit fragenden Blicken auf diese Szene, was wohl in diesen vielen bunten Tüten zu finden sei. Viel später wagten zwei Mutige sich vor und guckten verschämt in einige Tüten.

Insgesamt wurden Sachen für 1.500 Euro in die Tüten gepackt.

Von der Stiftung nahmen teil:  Herr Hans-Wilhelm Heidrich, Leiter der Stiftung, Frau Henriette Kohaus, Leiterin des von unserem Lions-Club gegründeten Kindernotaufnahme-Heimes „Matthias-Sommer-Haus“, Herr Martin Engler und Frau von Bonn, Leitung und Pädagogische Dienst der Stiftung. Und natürlich die vielen Schulkinder, die den Ausklang des alten Schultages gemeinsam – mit Grillen, Trinken- und sogar mit einem von außen bestellten „Eismann-Wagen“ feierten.

Von Lions nahmen teil: Ella Brügma-Wilhelmi, Gerlinde und Detlef Krüger, Moni und Degenhard Merkel, Gudrun und Jürgen Welter.