Konzert 2021 erbringt 4 Jahresstipendien

Erneut 4 Jahresstipendien eingespielt

„VIVA ESPAÑA“  am 24.09.2021

Empfang und 13. Benefizkonzert des Lionsclubs Essen-Werethina

Der Alltag hat uns wieder, aber Vieles ist noch anders: Nachdem wir uns seit über einem Jahr auf Clubebene nicht mehr persönlich getroffen hatten und zwischenzeitlich auf digitale Veranstaltungsformate ausgewichen sind, bestand endlich wieder einmal die Möglichkeit einer persönlichen Begegnung.

Das sonst übliche große Buffet nach dem Konzert musste leider ausfallen. Als Ersatz wurden zum Empfang  Sekt, Wein, Bier und Laugenbrezel gereicht. Zum Glück war schönes Wetter, so dass wir ohne Maske im mittelalterlichen Hof des Konzerthauses zusammenstehen und -sitzen konnten; man ging anschließend beschwingt in den Konzertsaal.

Der Prorektor der Universität,  Prof.Thomas Rascher, bezeichnete die Konzerte des Lions Clubs Essen-Werethina als fest etablierte und erfolgreiche Veranstaltungen, die zu einem gesellschaftlichen Ereignis in Werden geworden seien. Er gab seiner Freude Ausdruck, dass nach einer sehr langen Pause hiermit die allererste Präsenz-Veranstaltung stattfinde. Er dankte für die Stipendien und betonte ihren Nutzen gerade für die Abschlusssemester, und er dankte für die persönliche Betreuung während der Studienzeit und über die Förderzeit hinaus.

Das Konzert war wieder ein kulturelles Highlight, es stand diesmal unter dem Motto „Viva España“. Unser Lionsfreund Professor Till Engel hat uns ein nachhaltiges Konzerterlebnis vermittelt mit seiner Auswahl der Musikwerke und des exzellenten Künstlerteams der Folkwang Universität. Die Leichtigkeit der spanischen Musik war ein wunderbarer Einstieg nach den vielen Monaten der Corona-Pause. Und es war großartig, Spanische Musik in ihrer Entwicklungsgeschichte zu hören.

 

Großer Dank galt  den Künstlern und den Spendern und Sponsoren, ohne die der Zweck der Veranstaltung nicht erreicht worden wäre.

Das 14. Benefizkonzert ist bereits am 01.04.2022 geplant.

Prof. Dr. Peter Hecheltjen