Home > Über Werethina > 50 Jahre Werethina > 50 Jahre im Lion

50 Jahre im Lion

Die Planung für die 50-Jahrfeier des LC Essen-Werethina in den Räumen der fast 250 Jahre alten Fürstin-Franziska-ChristineStiftung und dem zugehörigen MatthiasSommer-Haus in Essen Steele wurde durch einen großen Erfolg gekrönt. Seit Jahrzehnten unterstützt der Club regelmäßig die Stiftung und ihre Arbeit. Und seit längerem findet auch jährlich ein Clubabend in den Festräumen der Fürstin-Franziska-ChristineStiftung statt, auf dem über die Tätigkeiten im dort vom Club untergebrachten „Matthias-Sommer-Haus" mit 18 Notaufnahmeplätzen berichtet wird.

Jürgen Welter „Zum Jubiläum wollten wir nicht nur feiern, Schwerpunkt sollte ein besonderes soziales Engagement des Clubs sein. Dabei entstand die Idee, als neue Benefizveranstaltung ein Zirkusprojekt mit den etwa 100 Kindern und Jugendlichen der Stiftung durchzuführen, in dem die Jugend selbst zu Artisten und Künstlern werden sollte. Dies war ein Vorschlag unseres Präsidenten Herbert Lütkestratkötter, der von der Stiftungsleitung begeistert aufgenommen wurde." Es gab drei Aufführungen, bei denen die Lions nicht nur die Kinder geschminkt und angekleidet haben, sondern auch selbst in der Manege aktiv waren. Das Zirkusprogramm rankte sich um eine Geschichte, die die Jugendlichen der Stiftung selber geschrieben haben: Die Gründung der Stiftung durch die Fürstäbtissin Franziska-Christine.


Die Festveranstaltung im Mai hat die Lionsfreunde wieder lebhaft zusammengebracht-. Nach dem Empfang durch P Dr. Herbert Lütkestratkötter und Direktor Heidrich hat LF und Dekan der Folkwang Universität der Künste Till Engel durch ein klassisches Klavierkonzert die Gäste eingestimmt. Vertreter der beiden Jumelage Clubs Luxembourg-Amitie und Tunis le Belvedere überhäuften mit Andenken, Vertreter befreundeter Lions-, Rotary und weiterer Service-Clubs sprachen ihre Grußworte. Die Veranstaltung endete schwungvoll gegen drei Uhr morgens mit der Tanzkapelle Benny & Joyce.