Home > Activities > Benefizkonzerte > 2014 Nachlese > Werdener Nachrichten

Werdener Nachrichten

Werdener Nachrichten vom 11. April 2014 von Baumann - Hochklassige Benefizkonzert

Lions Club Werethina hilft immer mehr Studenten - Prorektor Matthias Schlothfeldt freute sich für vier herausragenden Musiker der Folkwang Hochschule, die sich in nächster Zeit voll auf das Studium konzentrieren können; ohne mit einem Nebenerwerb ihre Kosten zu finanzieren..

Seit 2007 habe sich die Zahl der vom Lions Club unterstützten Studenten stetig erhöht. Lächelnd wandte er sich an die Clubmitglieder mit den Worten: „Ich würde mich freuen, wenn das so bleibt".

Jonatha Zydek (Klavier), Miroslav Nisic (Akkordeon), Joel Siepmann (Cello), GhisIain Portier (Cello) nahmen ihre Stipendien-Urkunden für zwei Semester sichtlich gern in Empfang auf der Bühne der Neuen Aula der Folkwang-Universität. Hans Nijhus, Präsident des Lions Club Werethina überreichte sie. Der Niederländer begrüßte die Gäste zur „Serata Italiana", dem siebten Benefizkonzert des Clubs und bedankte sich bei den Sponsoren für ihr Engagement in diesem besonderen Anliegen, der Förderung der Folkwangstudenten.


Foto: Nicole Trucksess - Location Magazin Essen vom 25.04.2014

Anna-Sophie Sczepanek begleitete Sina Jacka, die „Se tu m'ami" von Giovanni Battista Pergolesi hinreißend sang. Professor Boris Bloch brachte sich seinen eigenen Pianohocker mit auf die Bühne, um in gewohnt virtuoser Weise das Publikum mit Werken von Liszt, Scarlatti und Mendelsohn Bartholdy zu beeindrucken. In seiner nunmehr über vierzigjährigen künstlerischer Laufbahn hat er seinen äußerst individuellen Stil perfektioniert.
Bloch ist stets mit dem ganzen Herzen dabei, duldet bei sich keinerlei Unreinheiten des Spiels und ist ungeheuer dramatisch. Das wussten die Zuhörer zu schätzen.