Der Lion

Gala für junge Künstler von Wulf Mämpel

Ein weites Herz für junge Künstler stellt der LC Essen-Werethina seit vielen Jahren unter Beweis – durch die großzügige Förderung (Stipendien) junger Absolventen der berühmten Folkwang-Universität in Essen-Werden. Das umjubelte siebte Benefiz-Konzert in der Aula der bedeutenden internationalen „Kunstschmiede“ hat wieder über 20.000 Euro eingespielt, mit denen der Club die fünf Stipendien (je 3.600 Euro) finanziert. Mit dem jetzt eingespielten Geld werden neue Anwärter zum Auswahlvorspiel im Herbst eingeladen. Der abgelaufene Galaabend stand diesmal unter dem Motto „Serata Italiana“: Meisterstudenten der Folkwang-Universität und die beiden Professoren LF Boris Bloch (links) und Xaver Poncette (beide selbst europaweit als Künstler unterwegs) begleiteten an diesem Abend die heranwachsenden künftigen Opernstars am Flügel.



Wieder einmal wurde bei einem abwechslungsreichen Programm mit Werken von Verdi, Puccini, Rossini und Scarlatti unter Beweis gestellt, auf welch hohem Niveau die Studenten ausgebildet wurden. So entwickelte sich die Gala zu einem höchst unterhaltenden Belcanto-Abend. Den diesjährigen Stipendiaten (Foto rechts) – allesamt Instrumental-Musiker der Jahre 2013/2014 wurden vor dem Konzert ihre Urkunden überreicht. Der Abend klang mit einem Büffet und interessanten Gesprächen, an denen alle Künstler teilnahmen, aus.